Tecnoliva aus Perugia


Tecnoliva aus Spello (Perugia) wird 2012 gegründet, dank dem Mut der vorher Pleite gegangenen fünf Arbeiter der Firma Rapanelli, die sich dazu entschlossen haben sich wieder zu beweisen. Nach über 20 Jahren haben die fünf Selbstständigen keine Arbeit und beschließen nicht aufzugeben und sich neu zu erfinden und die schwierigen Zeiten zu überwinden, die Ärmel aufzukrempeln und aus der Asche der alten Firma eine neue zu bilden. Die fünf einfallreichen Unternehmer sind gelernte Techniker und seit über 20 Jahren im Bereich Anbau und Betreuung der Maschinen auf der ganzen Welt tätig. Genau gesagt handelt es sich um vier Mechaniker und einen Elektriker. Zusammen haben sie ein Ziel, nämlich diese Arbeit fortzusetzen und Betreuung an Dritte und Gesellschaften zu bieten, während der gesamten Olivenölgewinnung.
Außerdem liefern sie zudem auch Service für Ölmühlen der Firma Rapanelli (RCM) und OLIOMIO von Toscana Enologica Mori.
Tecnoliva startet mit geringen Ressourcen und einer Werkstatt mit 500m², die die vorhergegangen Maschinen von Rapanelli wartet, aber schon nach kurzer Zeit wird das Unternehmen zu einer großen Maschinenproduktion. Das Unternehmen wächst exponentiell, dank der technischen Fähigkeiten der Partner und der steigenden Anzahl der kunden.
Sie erweitern die Werkstatt um weitere 200m² und stellen sechs weitere Arbeiter ein, bis zu dem Punkt an dem die Firma zu einer GmbH wird.
2014 entsteht die TecnoTreB GmbH, eine Abteilung von Tecnoliva, gegründet mit der Absicht abgemessene Elektroverteiler zu produzieren für die Installation von Maschinen für Olivenöl und die Programmierung der dazugehörigen Betriebssysteme.
Eine wertvolle Unterstützung die diese gegründete GmbH der Tecnoliva bietet.
Das Ziel ist es mit neuen Maschinen auf den Markt zu kommen und neue Patente anzumelden und mit originalen Prototypen zu experimentieren.
Das unternehmen Tecnoliva befindet sich in Via Prima, an der Kreuzung von Via Navello, im Industriegebiet von Spello.
In diesen ausgerüsteten Stätten, vollbringen die technischen Mitarbeiter die Installation con Ölschnecken und Dekantiertrommeln, Separatoren und Schaufelräder für Ölmühlen, Reparaturen von Ölschnecken und den Verkauf von einer Reihe von Ersatzteilen und gebrauchten Anlagen der ehemaligen Firma Rapanelli.
Das Unternehmen beansprucht außerdem eine Kooperation mit der Firma Toscana Enologica Mori, vor Allem wenn es um den Bau, die Betreuung und den Verkauf von neuen und gebrauchten Anlagen geht.
Das Personal der Firma für Dekantiertrommeln ist im Stande elektronische Betreuung und eventuelle Umgestaltungen auf Anfrage zu bieten, für vorhandene Verteiler. Die verfügen auch über PLC, einem System zur Überwachung von Zeit und Temperatur während des Arbeitsprozesses.
Es mangelt auch nicht an der Anbringung von Wechselrichtern für Dekantierer und Separatoren, um den Pegel und die Temperatur zu prüfen.
Wir verfügen über Ersatzteile vieler Marken und Modelle für alle verkauften Produkte.
Was den technischen Service an Dritte angeht, folgt das Unternehmen den Auftraggeber während der gesamten Zeit der Olivenölgewinnung, die heutzutage auf 30/40 Arbeitstage abgenommen hat und dies bietet die Möglichkeit Verträge abzuschließen die von der Einrichtung der Anlagen bis zum Saisonende stillgelegt werden.
Solche Aktivitäten beinhalten den Abbau, die Pflege, das Ölen und die Kontrolle aller Maschinen, aber auch die Automatisierung am Saisonanfang mit dem Wiederaufbau und Kontrolle.
Diese Serviceart bieten wir auch für Maschinen anderer Marken an, um so auch national den Mehrmarkenvertrieb zu bieten.
Das zukünftige Ziel dieser neugeborenen Firma ist es, eine Betreuung für mehrere Marken zu organisieren, die zu 360 Grad alle Ölmühlen der Herstellerfirmen deckt.
Die Aufgabe ist auf die Verbesserung und technische Innovation der Olivenölgewinnung gerichtet, in allen Phasen des Gewinnungsprozesses. Aus diesem Grund sind die produzierten Maschinen an die Gemeinschaftsvorgaben der 2006/42/CE e 2004/108/CE UNI EN ISO 12100; CEI EN 60204-1; CEI EN 61439-1 angepasst

->